Wolfgang Ponier: Nudelsalat mit Bärlauch und Apfelbalsamico

Rezept für 4 Personen

Schwierigkeit: einfach

Nudelteig

Pesto

  • 75g Bärlauch
  • 12g Petersilie
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • 12g Pinienkerne
  • 25g Parmesan frisch
  • 10g Pecorinokäse
  • 250g Olivenöl
  • ½ EL Zitronensaft

Außerdem…

Gewürze, Kräuter Aromen

  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Vorbereitung

Für den Nudelteig alle flüssigen Komponenten mischen – danach das Mehl beigeben und alles gut durchkneten. Bei Bedarf Mehl oder Flüssigkeit zugeben. Es soll ein kompakter Teig entstehen, der nicht bröselt und nicht klebt. Danach in Klarsichtfolie schlagen und kurz durchkühlen lassen.

Für das Pesto den Bärlauch sowie die Petersilie klein schneiden mit dem Olivenöl, dem Knoblauch und den Pinienkernen mittels Stabmixer mixen. Am Schluss den geriebenen Parmesan sowie den geriebenen Pecorino unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zitronensaft abschmecken. Aus dem Nudelteig mittels Rollholz oder Nudelmaschine die Nudeln formen.

Zubereitung

  1.  Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen.
  2. Danach das Wasser abschütten und im warmen Zustand mit dem Pesto mischen, bei Bedarf nachwürzen.
  3. Die Nudeln in einem tiefen Teller anrichten und mit Apfel Balsamico beträufeln.

Genusstipp

Das restliche Pesto in ein Glas mit Schraubverschluss geben und im Kühlschrank aufbewahren. Anstatt Bärlauch kann natürlich auch Basilikum, Rucola oder getrocknete Tomaten als Ansatz dienen.

Zum Persönlichen:

Wolfgang arbeitet derzeit an der Landesberufschule Lochau, zu dem gibt er Kochkurse und Coachings und ist der Obmann des Vereins BOCCA.

Danke lieber Wolfgang für Deine beiden Rezepte. Sie sehen sehr ansprechend aus! Du bist Spitze!

Fotonachweis:
Nudelsalat – Buch: Kochen mit Bier (Mohrenbrauerei) Fotografin – Christa Engstler