Matthias Zündel: Brennnessel-Nudeln

Ich freu mich ganz besonders, dass Matthias vom Hotel San Antonio in St. Anton mir dieses Rezept schickte. Dass Matthias immernoch zu unseren Kunden zählt, das wundert mich immer wieder. Ich glaube, ich hätte Pilz Lenz als Lieferanten schon längst im hohen Bogen geschossen.  Denn seit Jahren ist der „Hund drin“ und immer,  wenn ich jemanden Neuen zu ihm schicke, dann passieren immer wieder bei Matthias die größten und dümmsten Fehler: zum Beispiel die Ware in Tiefkühler stellen, usw.. aber er verzeiht uns all unsere „Böcke“ und ich bin wirklich sehr sehr froh darüber! DANKE für Deine Treue und DANKE, dass Du uns all diese Fehler immer wieder verzeihen kannst. DANKE! ich bemühe mich weiter! irgendwann klappt’s.. wir nähern uns dem Ziel 🙂

Ich schätze Dein Rezept unheimlich, besonders weil Du ständig so leckere Sachen zauberst. DANKE dafür.

 

Brennnesselnudeln:

Teig:

Fülle:

Dressing:

Wildkräuter

  • Butter
  • Parmesan

Teig:

Für den Teig Mehl, Eier, Öl undSalz zu einem glatten Teig kneten, mit Öl bestreichen und abgedeckt eine halbe Stunde rasten lassen.

Brennnessel-Füllung:

Brennnessel kurz blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken und klein schneiden und in eine Schüssel geben. Topen dazugeben und mit dem Olivenöl glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Teig dünn ausrollen und in Kreise ausstechen mit ca 10 cm Durchmesser.  Etwas Fülle drauf geben, den Rand mit Wasser bestreichen und gut  zusammendrücken und Krandln der mit einer Gabel den rand verschliessen.

Die Nudeln ein paar Minuten kochen. Butter in einer Pfanne braun werden lassen, Nudeln dazu geben.

Mit Parmesan und Wildkräutersalat servieren.  1 Teil Passionsfruchtessig mit 2 Teilen Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer und Zucker gut verrühren und die Wildkräuter damit marinieren.