Bettina Lenz: Heidelbeeren Balsam-Essig: Frische Beeren, Palatschinken und Heidelbeeren

Herrlich erfrischende Erdbeeren…

Langsam neigt sich ein wunderschöner Sommertag dem Ende zu… und ich habe es mir draußen fein gemacht auf meiner Terrasse. Die letzten, wohlig wärmenden Sonnenstrahlen genießend. Mit dabei ist eine herrlich erfrischende Kombination aus Erdbeeren, Mango und Heidelbeeren Balsam-Essig zubereitet, so gut und lecker, das ich mir noch eine zweite Portion gegönnt habe. Viel Freude wünsche ich euch mit meinem neuen Rezept!

Heidelbeeren Balsamessig aus meiner Lenz Linie

Zuerst habe ich ehrlicherweise mit dem Gedanken gespielt, die reifen Erdbeeren mit einem Holunderblüte- Essig zu verfeinern, was auch eine ganz tolle Kombination ist, aber zu lange hat mich der Gedanke Heidelbeere und Mango schon gereizt. Und was darf ich euch sagen, ich habe es mit keinem Bissen bereut… einfach himmlisch.

Für die marinierten Erdbeeren:

400 g frische Erdbeeren

100 g Heidelbeeren

1 ganze, gereifte Mango

100ml Heidelbeeren Balsamessig

So einfach ist leben…

Die Erdbeeren waschen, das Ggrün entfernen, halbieren oder vierteln je nach Größe. Die Mango schälen und am Kern entlang beide Hälften herunterschneiden. Das Fruchtfleisch am Kern könnt Ihrr mit verwenden.  Die Mangohälfen entweder in kleine, mundgerechte Stücke schneiden oder in Streifen, ganz wie es euch beliebt. Erdbeeren, Heidelbeeren und Mangostücke in eine ausreichend große Schüssel geben und mit dem Heidelbeeren Balsamessig marinieren. Bitte nicht zu lange, die reife Mango gart sehr schnell im Essigbad nach, ca 2 Minuten reichen schon völlig aus. Danach die Früchte über ein Sieb abgießen, den Essig aufheben… man kann ihn gut ein zweites Mal noch verwenden.

Ich wünsche euch allen Guten Appetit….

 

Ich habe die Früchte absichtlich nicht gesüßt. Der Staubzucker ist für diejenigen unter uns gedacht, die es lieber etwas süßer mögen. Deswegen steht in meinen Angaben auch kein Zucker. Mir reicht die Süße der Mango und die der Erdbeeren in Kombination mit dem weichen Balsam-Essig völlig aus. Hervorragend dazu harmonieren frisch gezupfte Pfefferminzblätter.

Ich wünsche euch nun ganz viel Spaß beim nachmachen und würde mich sehr freuen, wenn meine Idee ebensolche Begeisterung im Gaumen hervorruft wie in meinem! Und das nächste Mal vielleicht doch noch in Hollunderblüten- Essig mariniert? Wer weiß, wer weiß?

Eure Bettina