Spaghetti von Fabbri und schwarze Wintertrüffel

am

Dominique Nerz begeistert mich seit Monaten mit seinen wunderschönen, extravaganten, besonderen Fotos, die er auf Instagram postet. Ich musste ihn davon überzeugen, dass wir uns auch in Corona-Zeiten einen schwarzen Wintertrüffel gönnen und genießen dürfen. Um an dieses Trüffel-Bild ranzukommen, bot ich ihm und seinen Köchen als Gegenleistung eine Trüffelschulung an (die dann doch großen Anklang fand)

Ich ging lächelnd mit einem perfekten Foto und einem tollen Rezept nach Hause und heute darf ich Euch – griffbereit für Valentins-Tag – dieses sehr inspirierende Foto, mit Rezept (leider ohne Mengenangaben) vorstellen. Dominique und seine Burschen wissen jetzt hoffentlich einwenig mehr über die verschiedenen Trüffel und somit sollten alle Beteiligten zufrieden sein. Ich jedenfalls auf alle Fälle.

Hier das Rezept von Dominique Nerz, Fine7 in Dornbirn

Trüffelschaum:

Gemüsebrühe-Butter-Muskat-Mischung:

Zubereitung:

Salzwasser zum Kochen bringen, Fabbri Spaghetti in Salzwasser kochen lt Angabe

Währenddessen Trüffelschaum vorbereiten:

Olivenöl erhitzen, Zwiebel glasig anschwitzen, Thymian beimengen, mit Brühe abgießen (Gemüsebrühe), einreduzieren, Sahne dazu, runterreduzieren, mit Butter aufmontieren, dass es  cremiger wird, mit einem Mixstab mixen, und nochmals einreduzieren, ein paar Tropfen vom Trüffelöl einträufeln, salzen, etwas mit Musaktnuss würzen  und nochmals etwas einkochen, schwarze Wintertrüffel mit der Micorplane dazureiben. Am Schluss noch mit Mehlschwitze (Mehlschwitze: Butter erwärmen, Mehl dazugeben, mit dem Schneebesen verrühren, mit etwas Suppe aufgießen) abbinden und hochmontieren.

Sobald die Nudeln al dente sind, diese abseien, kurz nochmals in Gemüsebrühe-Muskat-Butter-Mischung schwenken. (Gemüsebrühe aufkochen Butter dazu, Muskat und Salz, alles schwenken…)

Die in Gemüsebrühe kurz geschwenkten Nudeln anrichten, den Trüffelschaum drüber geben und die frischen schwarzen WinterTrüffel mit einem Trüffelhobel schön über die Nudeln hobeln.

Am  Schluss nochmals die Fabbri-Spaghetti mit dem schwarzen Wintertrüffel (Perigord-Trüffel oder melanumsporum vitt-Trüffel) mit der Microplane kleine Raspeln bespritzen

guten Appetit wünscht Bettina Trüffelspaghetti von Fabbri